Telefonische Beratung:
0911 - 148 783 78
(zum Ortstarif)
Montag bis Freitag
von 09-18Uhr

Kreditkarten im Vergleich

Kreditkarten mit Versicherung

Eine Kreditkarte mit Versicherungen kann sehr hilfreich sein, vor allem, wenn man sich oft im Ausland aufhält. Unser Kreditkarten-Vergleich hilft ihnen bei der Suche nach der optimalen Kreditkarte!

Kreditkarten vergleichen »

Kreditkarte mit Versicherung: Für wen lohnt sich das?

Versicherungen zur Kreditkarte werten das Kreditkartenportfolio des entsprechenden Angebots auf. So können sich Kreditkartenbesitzer zum günstigen Jahrespreis eine Versicherung sichern und sparen sich somit den Abschluss bestimmter Versicherungen bei externen Anbietern komplett. Eine Mastercard oder Visa Versicherung muss hierbei nicht einmal teuer sein – oft gibt es schon zu günstigen Kreditkarten eine Versicherung. Die enthaltenen Leistungen können hierbei komplett unterschiedlich sein.

Welche Kreditkarten Versicherungen gibt es?

Mit der Kreditkarte unterwegsGenerell ersetzt eine Kreditkarte natürlich nicht das Gros an Versicherungen, die ein reguläres Versicherungsunternehmen bietet. Die meisten Versicherungen, die zu den Kreditkarten gehören, beziehen sich auf die Bereiche Reise und Urlaub. Sie betreffen daher in der Regel den Auslandsaufenthalt, aber auch Reisen im Inland. Enthaltene Leistungen gelten meist sowohl für geschäftliche Reisen als auch Urlaube. Die Kreditkarte mit Versicherung inkludiert wahlweise nur die Person, die die Kreditkarte besitzt oder aber die komplette Familie bzw. Mitreisende. Generell ist es so, dass Kreditkarten mit höherem Status, d.h. Gold und Platin Kreditkarten, auch mehr Leistungen enthalten haben. Denkbare Kreditkarten Versicherungen sind beispielsweise eine Reiseversicherung, Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder Mietwagenversicherung. Wer viel unterwegs ist, für den lohnt sich beispielsweise eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung. Wer Reisen bucht, kann meist optional eine Reiserücktrittsversicherung buchen. Hierfür wird jedoch ein Aufpreis verlangt. Das kann man sich mit einer Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung sparen.


Je öfter man beruflich oder privat verreist, desto ausgefeilter sollte auch das Versicherungspaket sein, das man sich zur Kreditkarte holt. So könnte eine Gepäckversicherung sich bei Kartennutzern, die nur sporadisch unterwegs sind, nicht lohnen, für Vielreisende aber schon, da hier die Chance viel höher ist, dass das Gepäck verloren geht. Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte auf jeden Fall prüfen, dass die ganze Familie mit versichert ist und sich zudem eine Kreditkarte mit Auslandskrankenversicherung suchen.


Vielreisende sollten sich zudem Gedanken über eine Mietwagen Versicherung machen. Hier sollte bei Bedarf auch ein Teil- oder Vollkaskoschutz enthalten sein, was besonders dann nützlich ist, wenn man auf unbekanntem Terrain unterwegs ist.

Voraussetzungen für den Leistungserhalt einer Kreditkarten Versicherung

Im Normalfall ist es unerheblich, ob man Umsatz mit der Kreditkarte gemacht hat, um die Kreditkarten Versicherungen zu nutzen. Es genügt, im Besitz der Kreditkarte zu sein. In Sachen Auslandskrankenversicherung o.ä. ist es wichtig, dass bestimmte Fristen eingehalten werden. Beispielsweise bewerten bestimmte Anbieter Reisen von mehr als 2 oder 3 Monaten nicht als Urlaub, sondern als längeren Aufenthalt und zahlen dann im Schadensfall nicht. Außerdem sind nur unerwartet auftretende Krankheiten versichert, aber nicht solche, die aus chronischen Krankheiten oder Schwangerschaft erfolgen.

Zusatzleistungen bei der Kreditkarte mit Versicherung

Meist beinhaltet eine Kreditkarte mit Versicherung neben der reinen Versicherungsleistung auch Zusatzservices wie 24-Stunden-Hotlines oder gar einen Reiserücktransport, falls man sich verletzt und medizinische Hilfe braucht. Die Versicherungen werden meist von renommierten Versicherungsunternehmen bereitgestellt. Man sollte sich die Versicherungsbedingungen auf jeden Fall vorab gut durchlesen, um auszuschließen, dass man im Schadensfall keine Leistung erhält, eine Selbstbeteiligung zahlen muss oder bestimmte Fälle komplett von der Versicherungsleistungen ausgeschlossen werden. Zudem sollte man sich überlegen, inwieweit sich eine Kreditkarte mit Versicherung wirklich lohnt. Wer die enthaltenen Leistungen so gut wie nie braucht, weil er nicht viel im Ausland unterwegs ist, benötigt meist keine Kreditkarte mit Versicherungen. Generell kosten Kreditkarten mit Versicherungen mehr als Kreditkarten ohne. Dennoch sollte sich die Zielgruppe der Vielreiser für die zusätzlichen Euros nicht zu schade sein. Eine Kreditkarte mit Versicherung kommt dann billiger als separate Versicherungen abzuschließen, da man ja zusätzlich auch noch andere Leistungen enthalten hat, beispielsweise kostenlos Bargeld abheben. Im Kreditkarten Vergleich wird Ihnen in der Tabellenspalte „Besonderheiten“ angezeigt, ob eine Versicherung zur Kreditkarte enthalten ist.