Kundenservice
Telefonische Beratung:
0911 - 148 783 78 (zum Ortstarif)
Montag bis Freitag
von 09-18Uhr

Kreditkarte mit Bonusprogramm

Eine Kreditkarte dient nicht mehr nur als bargeldloses Zahlungsmittel. Längst müssen die Banken mit weit mehr aufwarten, um Kunden für sich gewinnen zu können. Vom Leistungsumfang einer Kreditkarte wird also neben einer großen Reichweite und geringen Gebühren noch verlangt, dass er Versicherungspakete und Bonusprogramme beinhaltet.

Lohnt sich eine Bonusprogramm Kreditkarte?

Euroscheine mit einer Schleife umwickeltBesonders diese Bonusprogramme locken Kunden jeder Art. Doch Achtung! Nicht immer bedeuten diese „Extras“ auch einen Vorteil. Für Karten mit Bonusprogrammen wird in der Regel eine höhere Jahresgebühr fällig. Eine solche Karte lohnt sich also nur wirklich, wenn die Einsparungen durch Rabatte und Boni größer sind als die zu entrichtende Jahresgebühr. Bevor die Entscheidung für eine Karte mit Bonusprogramm fällt, muss man also überlegen, ob man diese Programme überhaupt nutzt oder je genutzt hat. Aber es bieten auch einige wenige Banken Bonusprogramme zu ihren Karten an,ohne eine extra Jahresgebühr zu verlangen.

Welche verschiedenen Bonusprogramme gibt es?

Payback Kreditkarten

Bonusprogramme gibt es von verschiedenen Kreditkartenanbietern und in den verschiedensten Variationen. Angefangen bei der einfachen Payback Kreditkarte mit der man für jeden Einkauf Punkte erhält, die dann wiederum als Rabatte in den Partnergeschäfte eingelöst werden können. Dieses System ist bei der klassischen Paybackkarte bekannt. Hier kann man bei jedem Einkauf in einem Laden ebenfalls Punkte sammeln und diese dann dort wieder einlösen. Mit der Payback Kreditkarte (VISA) erhält man nun für jeden Einkauf Punkte, unabhängig davon, ob man in einem Partnergeschäft shoppt oder nicht. Außerdem ist die Payback-Kreditkarte dazu als vollwertige Kreditkarte nutzbar.

Cashback Kreditkarten

Ein ähnliches Bonusprogramm ist das Cashback. Hier erhält man nicht für jeden Einkauf Punkte, die man einlösen kann, die aber auch verfallen können. Bei Cashback wird automatisch ein Teil des Kartenumsatzes direkt zurückvergütet. So profitiert man in jedem Fall von jedem Umsatz, der über die Kreditkarte läuft. Allerdings haben Cashbackkarten in der Regeln eine deutlich höhere Jahresgebühr. Daher sollte man genau berechnen, ob sich das lohnt.

Kreditkarte mit Bonusmeilen

Die Kreditkarte ist immer noch ein beliebtes, weil praktisches Zahlungsmittel für Reisende. Daher ist es nur nachvollziehbar, dass es für diese Reisegruppe extra Bonusprogramme gibt. Dazu gehört auch das Lufthansa-Programm Miles&More. Hier werden durch jeden mit der Kreditkarte bezahlten Flug Freimeilen gesammelt, die Reisebegeisterte dann abfliegen können. Meilen kann man auch online sammeln mit dem Bonusprogramm Webmiles. Für online getätigte Umsätze oder auch für die Teilnahme an Umfragen erhält man Webmiles, die gegen Prämien eingetauscht werden können. Neben diesen Programmen gibt es noch viele mehr, die von den einzelnen Kreditinstitute angeboten werden.

Wer bietet Kreditkarten mit Bonusprogramm an?

Kreditkarten mit Bonusprogramm gibt es von sowohl MasterCard, als auch von VISA und auch von American Express. Anbieter von solchen Kreditkarten sind zum Beispiel Barclaycard, die DKB, die Santander Consumer Bank und viele mehr.