Telefonische Beratung:
0911 - 148 783 78
(zum Ortstarif)
Montag bis Freitag
von 09-18Uhr

American Express Kreditkarten

Kreditkarten von Amex

American Express ist ein prestigeträchtiges Kreditkartenunternehmen. Viele träumen von einer Amex Kreditkarte. Hier können Sie die verschiedenen Kreditkarten von American Express vergleichen und eine Amex beantragen.



Foto zeigt das Logo von American Express

Gründung: 1850
Akzeptanz: mehrere Millionen Akzeptanzstellen weltweit
Ausgabe: direkt, aber auch in Kooperation mit Banken



Auch wenn die American Express, auch Amex genannt, nicht an die Reichweite von anderen Kreditkartengesellschaften wie Visa oder MasterCard heranreicht, genießt sie großes Prestige. Denn American Express ist eine der ältesten Kreditkartengesellschaften der Welt.

Was kann die American Express Kreditkarte?

Die American Express Kreditkarte ermöglicht Ihnen weltweit bargeldlos zu bezahlen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Bargeld am Bankautomaten abzuheben. Dafür wird allerdings meist eine Gebühr fällig.
Die Amex Green Card und die Amex Gold Card sind seit 2010 frei erhältlich. Andere Karten erfordern ein gewisse Bonität, wie zum Beispiel die American Express Platinum Card. Hier wird ein Mindesteinkommen von 60.000 Euro pro Jahr vorausgesetzt.
Genauso wie andere Kreditkartengesellschaften bietet AmericanExpress Bonussysteme an. In Deutschland zum Beispiel können die Besitzer einer American Express mit dem Membership Rewards Punkte sammeln (ein Umsatz entspricht einem Punkt). Diese Punkte können dann in Prämien umgetauscht werden oder dienen in ausgewählten Geschäften als Zahlungsmittel. Daneben bietet Amex verschiedene Zusatzleistungen an, die sich von Karte zu Karte unterscheiden. Zu diesen Zusatzleistungen können zum Beispiel Reiserücktrittsversicherungen, Gepäckversicherungen, Auslandskrankenversicherungen oder aber auch attraktive Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Zugang zu VIP-Bereichen zählen.

Für wen eignet sich die Amex Kreditkarte?

Die American Express gibt es sowohl als Kreditkarte für Privatkunden sowie als Business Versionen. Die Kreditkarte für den Privatmann gibt es in den vier Varianten American Express Card, die Gold Card, Platinum Card und Blue Card.


Die klassische American Express bietet wie alle Kreditkarten dieser Marke einen individuellen Kreditrahmen ohne vorgegebenes Ausgabenlimit. Bereits diese Standardversion kann einige Leistungen wie zum Beispiel eine Gepäckverlustversicherung oder eine weltweite Verkehrsmittel-Unfallversicherung vorweisen. Die Gold Card bietet neben den Standardleistungen unter Anderem noch eine Reiserücktrittsversicherung und die Auslandskrankenversicherung.
Als Besitzer der Platinum Card kann man sich während seines Urlaubs auf ein umfangreiches Reiseversicherungspaket für die ganze Familie verlassen und erhält zusätzlich noch Zugang zu den außergewöhnlichsten Events. Im Preis mit inbegriffen sind bei der Blue Card einzigartige Angebote aus den Bereichen Shopping, Reisen, Restaurants und vielen mehr. Die Businesskarten von AmericanExpress sind genauso gegliedert und haben jeweils einen ähnlichen Leistungsumfang wie die Kreditkarten für Privatkunden. Eine Besonderheit hier ist, dass eine Firma bis zu neun Karten mit individuellen Verfügungsrahmen auf ein Kreditkonto anmelden kann. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der American Express.

Woher bekommt man eine American Express Karte?

American Express gibt die Kreditkarte direkt an den Kunden aus. Allerdings geht AmericanExpress auch Kooperationen mit Banken ein, die dann wiederum Amex Kreditkarten ausgeben dürfen. Diese Karten nennt man dann Co-Branded Produkte.

Wie viel muss man für die Amex Kreditkarte bezahlen?

Für die Kreditkarten von Amex werden in der Regel eine Jahresgebühr fällig, die sich von Karte zu Karte unterscheidet. Die Kosten jeder einzelnen Karte können Sie dem Preisverzeichnis bei American Express bzw. dem Kreditkartenrechner entnehmen.
In Ländern außerhalb der Eurozone fallen dazu noch 2% Gebühr für das Abheben von Bargeld am Automaten an.